Maori´s HeiToki - DNA VP, red factored

BGH (VDH)/RO B, RO 1, RO 2, RO 3/Agility A2

DOB 05/2019, 56.3 cm, 24kg
COI 11.74 (CA Sharp 10 gen.)
ASCA E210951
colour
: BlackTri w/c
eyecolour: amber
HD B1/ED Grad 0/ OCD frei (Dr. Witteborg)
clear genetic panel: CMR1 , Collie Eye Anomaly (CEA_CH), EIC, HC1 - HSF4, Hüftgelenksinstabilität 1, Hüftgelenksinstabilität 2 , HUU, Maligne Hyperthermie, MDR1, NCL 6, prcd, PRA, Stummelrute (Brachyurie), Von Willebrand Erkrankung Typ 1
DM (+/-carrier

colour lokus:  M Lokus (Merle) m/m , red-factored
eyes: ECVO (DOK) yearly clear
teeth: Vollständiges Scherengebiss
Schilddrüsenprofil frei (2022)

SIRE: Good Luck Danubianforest Pablo DNA-VP
DAM: Danubianforest Ta Matea DNA-VP

Die Nachzuchten von Lucky können Sie unter dem Reiter Nachzuchten sehen.

Pedigree auf Anfrage

Was macht Lucky aus?

Fangen wir an mit seiner immer fröhlichen Art, seiner absoluten Loyalität mir gegenüber. Nie in Frage stellend, warum etwas ist so wie es ist. Er ist im wahrsten Sinne des Wortes mein Seelenhund auf den ich mich immer und überall verlassen kann. Souverän und freundlich zu fremden Rüden, nie aufdringlich Hündinnen gegenüber. Den Deckakt selbst meistert er einfach ruhig, immer freundlich und respektiert die Hündin voll und ganz. 2021 nach dem ersten Deckakt habe ich bewusst eine Pause gemacht um zu sehen, wie sie die Nachzucht optisch, gesundheitlich und charakterlich entwickelt, auf dem Papier kann viel stehen. Nachdem nach fast 2 Jahren die Entwicklung nicht hätte besser sein können, stand seinem Einsatz nichts mehr im Wege. Aus dem Wurf 2021 stammt auch Luckies´ Sohn Nevis, der hier mit ihm in völligem Einklang lebt und es auch nie einen einzigen Moment gab, in dem ein Konflikt zwischen den drei Rüden war und ist. Nevis Gesundheitsauswertungen sprechen für sich, die seiner Schwester die ebenso in der Zucht ist, ebenfalls. Luckies´ Charakter macht ihn einzigartig, und in den Nachzuchten findet man viel davon. Er ist nie nachtragend, oder fordernd. Wichtig an der Stelle zu sagen, Show wäre sicher nichts für ihn, er braucht das Sportlerleben, das Training, das Teamwork auf Entfernung. Hüten ist nicht so seines, aber das haben wir auch nicht gefördert.  Zuhause ein absolut ruhiger Zeitgenosse. Selbstverständlich darf er auf Freigabe! wachen. Lucky hat mit 15 Monaten die BGH absolviert und läuft in seinem zweiten Turnierjahr bereits in RO 3, Agility A2.

Deckrüde